7. WJ Kartmeistertitel geht nach Nordfriesland

 
Quietschende Reifen und hart kämpfende Fahrer und Fahrerinnen mit dem gleichen Ziel: Auf das Siegertreppchen kommen. Auf der Schleswiger Kartbahn fuhren Junioren aus Schleswig und Nordfriesland die 7. offenen Kartmeisterschaft aus. Der Ehrgeiz bei allen Teilnehmern war groß: Harte Zweikämpfe wurden ausgetragen – für den einen mit gutem Ende, für den anderen mit ärgerlichen Zeitverlusten.

Am Ende geht der Pokal 2019 an den IT-Unternehmer aus Wobbenbüll bei Husum Dennis Schimanski. 1. Vorsitzender Dirk Erny gratulierte ihm und zeichnete ihn mit einem Wanderpokal aus.

Er hatte sich in der Qualifikation unter 16 Teilnehmern und Teilnehmerinnen gemeinsam mit anderen sieben Fahrern und Fahrerinnen für das A-Finale qualifiziert. Bei besten Pistenbedingungen fuhr er in 10 Minuten die meisten Runden und ließ Seriensieger Martin Felske und Horst Clausen hinter sich auf Platz zwei und drei. Auch die Zuschauer genossen den Sommerabend auf der Kartbahn und feuerten die Fahrer ordentlich an.

Stefan Wesemann