14 Chefköche – und einer der es wirklich kann.
WJ kochen mit Mario

 

"Wir machen heute ein bisschen Jamie Oliver Küche – schnell muss es gehen, aber lecker dabei sein" – so startete Wirtschaftsjunior und Koch Mario Laabs seinen Kochkurs in der Großküche der Diakonie Kropp.

Mario Laabs ist gebürtiger Schleswiger, nach seiner Ausbildung zum Koch in Husum hat er ca. 10 Jahre seine Heimat verlassen. Haltestellen: Hamburg, Frankreich und die Schweiz. Darunter einige bekannte Sternerestaurants. Zurück in der Heimat hat er sich mit einem Feinkost- und Delikatessengeschäft selbstständig gemacht. Sein angesammeltes Wissen gibt Mario gerne weiter – es sind häufig die kleinen Tricks, die einfach Gerichte schon schnell pimpen können und zu etwas besonderem machen können.
Drei Gänge hat Mario mit den Teilnehmern des Kochkurses zubereitet:

 

1. Gang: Focaccia |Serrano-Schinken | gebratenes Gemüse

2. Gang: Selbstgemachte Pasta | Tomate

3. Gang: Panna Cotta | Früchte | Schokolade

 

Alles wurde selbstgemacht und anschließend an einer langen Tafel gemeinsam genossen. So blieb ausreichend Zeit für das Philosophieren über gute Küche und feine Produkte. Der passende Wein durfte dabei selbstverständlich auch nicht fehlen.
Das Fazit des Abends ist ganz klar: Essen verbindet – und wenn man dabei noch den einen oder anderen Trick für die heimische Küche mitnehmen kann, ist es gleich noch besser!

 

Julia Claußen